Log-in Vertragsauskunft
Login Vertragsauskunft

Sie möchten Ihre Vertragsdaten online abrufen? Hier kommen Sie zur Online-Vertragsauskunft der LBS West. Wenn Sie zunächst reinschnuppern möchten, klicken Sie hier.

Sie haben noch keinen Zugang? Dann können Sie hier Ihren Zugang zur Online-Vertragsauskunft beantragen.

Her damit: Das neue Baukindergeld!

Gute Neuigkeiten für Familien, die vom eigenen Zuhause träumen: Mit dem neuen Baukindergeld will die GroKo Familien schneller in die eigenen vier Wände bringen – und damit auch den Mietwohnungsmarkt entlasten.


Wer kann Baukindergeld erhalten?

Familien

  • mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren.
  • die zum ersten Mal ein Haus bauen oder Wohneigentum erwerben möchten und
  • die Ihre Immobilie selber nutzen und mit mindestens einem Kind einziehen.

Es gelten Einkommensgrenzen: Für eine Familie mit einem Kind liegt diese bei 90.000 Euro zu versteuerndem Haushaltseinkommen. Für jedes weitere Kind erhöht die Grenze um weitere 15.000 Euro.


Mit wie viel Baukindergeld darf man rechnen?

12.000 Euro pro Kind verteilt auf 10 Jahre à 1.200 Euro beträgt der geplante Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss.

Das Geld fließt voraussichtlich auch, wenn die Kinder während dieses Zeitraums erwachsen werden – sie müssen nur zum Zeitpunkt der Antragstellung jünger als 18 Jahre alt sein.

Ein Beispiel:


Anzahl der Kinder Höhe des geplanten Baukindergeldes
(12.000 Euro pro Kind)
Max. zu versteuerndes Haushaltseinkommen
1 12.000 Euro 90.000 Euro
2 24.000 Euro 105.000 Euro
3 36.000 Euro 120.000 Euro

Was wird gefördert?

Mit dem Baukindergeld wird der erstmalige Eigentumserwerb als Familie gefördert - egal ob neu oder gebraucht.

Das Beste daran: Baukindergeld soll es sogar rückwirkend für ab 01.01.2018 gebaute oder gekaufte Wohnimmobilien geben. Das lohnt sich richtig!

Ab wann kann man das Baukindergeld beantragen?

Eine Antragsstellung ist derzeit noch nicht möglich. Noch arbeiten Experten an der Umsetzung - wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Geplant ist, den Zuschuss über die Förderbank KfW beantragen zu können. Wie genau das aussehen wird, ist noch nicht klar. Auf ihrer Website teilt die KfW hierzu mit: „Die KfW steht dazu im Austausch mit dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI).“

So viel ist aber jetzt schon sicher: Damit die Raten für das Eigenheim nach 10 Jahren nicht plötzlich ansteigen, wird die LBS passgenaue Finanzierungen anbieten - fragen Sie Ihren LBS-Berater.

Was sollten Sie jetzt tun?

Unser Tipp: Informieren Sie sich einfach bei Ihrem LBS-Berater. Er hält Sie gerne auf dem Laufenden. Hier finden Sie Ihren Berater.

LBS-Kunden-Center in der Nähe finden

Newsletter-Anmeldung

Prüfen Sie Ihre Finanzierungs-Möglichkeiten.

Sie möchten jetzt schon einmal schauen, was Sie sich – auch ohne Baukindergeld – leisten können? Dann rechnen Sie ganz einfach unverbindlich einmal selber.

Baufinanzierung rechnen