Log-in Vertragsauskunft
Login Vertragsauskunft

Bausparkonto online: Hier haben Sie alle wichtigen Daten und aktuelle Informationen zu Ihrem Bausparen auf einen Blick. Bitte wählen Sie zuerst ein Bundesland aus, um zur Vertragsauskunft zu gelangen.

Das neue Baukindergeld

Die Förderbestimmungen stehen jetzt fest

Stand: September 2018

Bis zuletzt waren die Details der Förderung für das Baukindergeld, mit dem der Staat die Wohneigentumsbildung von Familien unterstützt, noch unklar. Mit dem jetzt veröffentlichten Merkblatt der KfW stehen die Regelungen für den Zuschuss fest.


Wer hat Anspruch auf das Baukindergeld?

Jede natürliche Person,

  • die (Mit-)Eigentümer von selbstgenutztem Wohneigentum geworden ist und
  • die selbst kindergeldberechtigt ist oder mit der kindergeldberechtigten Person in einem Haushalt lebt und
  • in deren Haushalt mindestens ein Kind gemeldet ist, das zum Zeitpunkt der Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und für das im Haushalt eine Kindergeldberechtigung vorliegt und
  • deren zu versteuerndes jährliches Haushaltseinkommen 90.000 Euro bei einem Kind, zuzüglich 15.000 Euro je weiterem Kind nicht überschreitet. Das Kind muss die oben genannten Bedingungen erfüllen.


Was wird gefördert?

Der Erwerb oder Bau von Wohneigentum für die eigene Familie. Gefördert wird der erstmalige Erwerb oder Bau von Wohneigentum für die Familie. So möchte der Staat den Mietwohnungsmarkt entlasten und vor allem Familien in die eigenen vier Wände bringen. Ob Neubau, Bestandsbau, Wohnung oder Haus ist dabei ganz egal. Das Förderprogramm Baukindergeld soll es bis zum 31.12.2020 geben.

Wie viel Baukindergeld gibt es?

Pro Kind unter 18 Jahren gibt es einen Zuschuss von 1.200 Euro pro Jahr über einen Zeitraum von maximal 10 Jahren. Insgesamt kann man 12.000 Euro für jedes Kind erhalten, wenn das errichtete oder erworbene Wohneigentum ununterbrochen 10 Jahre selbst für Wohnzwecke genutzt wird. Für Kinder, die nach Antragseingang geboren werden beziehungsweise in den Haushalt aufgenommen werden, kann kein Baukindergeld beantragt werden.

Die genauen Fördervoraussetzungen

Die Details sind dem Merkblatt „Baukindergeld“ der KfW zu entnehmen.

Was sollten Sie jetzt tun?

Unser Tipp: Informieren Sie sich einfach bei Ihrem LBS-Berater. Er hält Sie gerne auf dem Laufenden.

Berater kontaktieren