Die LBS ist eine Gruppe von acht eigenständig agierenden Landesbausparkassen. Mit regionalen Angeboten und Inhalten unterstützen wir Sie in ihrer individuellen Situation. Damit Ihr passendes Angebot bereitgestellt werden kann, benötigen wir Ihren ungefähren Standort. Dafür fragen wir Sie nach Ihrer PLZ / Ort. Diese Daten werden als Cookie lokal innerhalb Ihres Browsers gespeichert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig.

Ausführliche Informationen finden Sie unter „ Sicherheit und Datenschutz “.

Sie sehen die Seiten der LBS {{ name }}
Sie sehen die Seiten der LBS {{ name }}
Sie sehen die Seiten der LBS {{ name }}

Mehr Raum schaffen.

Mit dem LBS-Modernisierungskredit.

Das sind Ihre Vorteile:

  • Bis zu 50.000 Euro sofort – z.B. 20.000 Euro für nur 92,50 Euro mtl.*
  • Einfache Abwicklung – wir kümmern uns um alles.
  • Kein Grundbucheintrag – diese Kosten sparen Sie.
  • Mögliche Förderprogramme einbinden – z. B. über die KfW, Investitionsbank.

*Beispielrechnung für abhängig Beschäftigte und Rentner/Pensionäre: Nettodarlehensbetrag 20.000 Euro, Sollzins 3,55 % pro Jahr fest für 10 Jahre, effektiver Jahreszins 3,59 %, 120 Raten à 92,50 Euro, Gesamtbetrag 26.306,48 Euro. Restschuld 15.206,48 Euro. Darlehensgeber: LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG, Behringstraße 120, 22763 Hamburg. Stand:02/2021

Welche Raum-Pläne haben Sie?

Mit Ihren Plänen sind Sie nicht allein. Lange Schlangen vor den Baumärkten sprechen eine deutliche Sprache. Durch Corona bekamen die eigenen vier Wände noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Das bestätigt eine aktuelle LBS-Umfrage:

  • 91 % der befragten Eigentümer haben mehr Zeit zu Hause verbracht durch Homeoffice, Urlaub, Freizeit, Homeschooling, Enkelbetreuung oder Quarantäne.
  • Aus dieser Erfahrung heraus finden 23 % der Befragten ihre Wohnsituation nicht mehr optimal.
  • Und 17 % würden – wenn sie jetzt noch einmal kaufen oder bauen würden – gleich mehr Räume oder Platz haben wollen. *

*Quelle: LBS Research 2020; Befragung von 20- bis 45-Jährigen. (Berücksichtigt wurden für die Auswertung nur diejenigen, die nicht mehr bei ihren Eltern leben.)

Darf´s ein bisschen mehr sein?

Platz ist in der kleinsten Hütte. Stimmt! Wir haben für Sie ein paar Vorschläge, wie Sie mit einer Modernisierung, einem Umbau oder einer Sanierung viel mehr Raum schaffen und damit auch ein ganz neues Wohngefühl.

Anbauen

Lässt der Bebauungsplan eine Erweiterung des Hauses zu? Prima: Dann eröffnet das viele Möglichkeiten: vom Wintergarten bis zum Anbau. Für einen ruhigen Arbeitsplatz, ein Spielzimmer für die Enkel oder ein kleines Fitness-Studio.

Dachgarten auf dem Anbau

Auch eine oft stiefmütterlich behandelte Fläche, die man oft nicht „auf dem Plan“ hat. Ideal zum Relaxen und Spielen. Und: Hier draußen lässt es sich auch gut im Homeoffice arbeiten. Auf ebenen Dächern durchaus eine tolle Alternative für mehr Platz.

Aufstockung

Eine ganze Etage mehr Platz. Und: Da eine komplette Infrastruktur unterhalb des Bestandsgebäudes vorhanden ist, sind keine Erschließungskosten fällig. Es müssen lediglich die Anschlüsse für Wasser sowie Strom und Heizung zusammengeführt werden.

Räume öffnen

Wie sich das Wohlfühlgefühl komplett verwandelt, wenn Trennwände herausgenommen werden, ist verblüffend. Häufig ist das problemlos möglich, weil viele Wände keine tragende Funktion haben. Heute mag kaum noch jemand in einer kleinen Arbeitsküche werkeln, wenn die Familie im angrenzenden Wohn- oder Esszimmer spielt oder plaudert. Plötzlich trifft sich die Familie auf 35 statt der bisherigen 15 Quadratmeter. Vorteil: Mehr Gemeinsamkeit. Eine Schiebetür kann helfen, Räume trotzdem unabhängig voneinander zu nutzen.

Flure einbeziehen

Das sind kostbare Flächen, die relativ selten intensiv genutzt werden. Auch hier bekommt man durch heraus genommene Wände deutlich mehr Platz zur Verfügung.

Obergeschoss in den First öffnen

Mitunter ist der Spitzboden nicht begehbar, bietet also keine Reserve für mehr Wohnraum. Die bestehenden Zimmer wirken sehr viel großzügiger, wenn man sie in den First hinein öffnet und Dachflächenfenster einsetzt. Reicht die Deckenhöhe aus, kann z. B. eine Schlafgalerie eingebaut werden.

Keller sanieren

Auch wenn der Keller nicht als Wohn- oder Arbeitsraum genutzt werden kann, ist er eine hervorragende Alternative, hier Dinge zu lagern, die im Obergeschoss Platz wegnehmen: Kleidung, Bücher, Zeitschriften, Spielzeug, Akten. Wird der Keller saniert und trockengelegt, wird’s eine Etage höher „luftiger“ und es bietet sich die Gelegenheit, den gewonnenen Platz z. B. für eine Arbeitsecke zu nutzen.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage:

Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Angaben benötigen wir, um Ihren Auftrag auszuführen.
Bitte wählen Sie eine gültige Anrede aus.
Bitte wählen Sie eine Anrede aus.
Bitte geben Sie einen gültigen Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie einen gültigen Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie eine gültige Straße an.
Bitte geben Sie Ihre Straße an.
Bitte geben Sie eine gültige Hausnummer an.
Bitte geben Sie Ihre Hausnummer an.
Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl an.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an.
Bitte geben Sie einen gültigen Wohnort an.
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an.
Bitte geben Sie ein gültiges Land an.
Bitte geben Sie ein Land an.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Das eingegebene Captcha ist ungültig

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Angaben werden nur für dieses Angebot verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.