Zurück

Erfolgsmedium Radio

25.06.2008 - bundesweit - LBS Kinderbarometer

LBS-Kinderbarometer: Radio ist erste Wahl für Musik

Das „gute alte Radio“ ist bei Kindern und Jugendlichen angesagt. Wenn es ums Musikhören geht, dann steht dieses Medium beim Nachwuchs an erster Stelle, wie die größte Studie der Kindheitsforschung, das LBS-Kinderbarometer Deutschland 2007, belegt.

Demnach nutzen 89 Prozent aller Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren das Radio zum Musikhören. Erst an zweiter Stelle kommt mit 81 Prozent für 6.000 der befragten Kinder der Kauf von CDs. Sich ein Album oder eine Single von Freunden auszuleihen ist immerhin noch für fast zwei Drittel (64 Prozent) üblich. Ein Musik-Download im Internet kommt dagegen nur für eine Minderheit von 37 Prozent in Frage. Weiteres Ergebnis der Studie: Mädchen hören häufiger Radio als Jungen.

Ein offensichtlicher Vorzug des Radios ist seine vergleichsweise unproblematische und günstige Verfügbarkeit. Die Gründe für die ungebrochene Popularität sind jedoch nach Meinung der Wissenschaftler des LBS-Kinderbarometers vielfältig. Je nach Bundesland lassen sich außerdem unterschiedliche Beliebtheitsgrade der Jugendsender feststellen. In Sachsen (3,7), Bayern (3,5) und Baden-Württemberg (3,4) hören mehr Kinder Radio als beispielsweise in Nordrhein-Westfalen und Bremen (je 3,2 auf einer Skala von 1 „nie“ bis 5 „immer“). Die Attraktivität der auf die jugendliche Zielgruppe ausgerichteten öffentlich-rechtlichen bzw. privaten Sender spielt dabei neben zugeschnittenen Formaten bzw. Inhalten eine Rolle. „Vor Verallgemeinerungen zur Popularität von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern sollte man sich aber hüten“, so Brigitte Niemer, Projektleiterin der LBS-Initiative Junge Familie.

Das LBS-Kinderbarometer Deutschland 2007 erstreckte sich unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen auf die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. In 2008 wird die Studie erstmalig in allen Bundesländern durchgeführt.


Kontakt

LBS Landesbausparkassen
Dr. Christian Schröder

Telefon: 0251 412-5125

christian.schroeder@lbswest.de