Zurück

Mehr Kindergartenplätze nutzen allen

03.04.2007 - bundesweit - LBS Kinderbarometer

Kinderrechte: Eltern müssen entlastet werden

Kindergärten üben eine wichtige gesellschaftliche Funktion aus. Neben der Betreuung und Erziehung der Kinder bringen sie jungen Familien zeitliche Entlastung und eröffnen finanzielle Spielräume, wenn beide Elternteile arbeiten gehen können, so ein Ergebnis der LBS-Familie-Studie.

Seit 1996 untersucht die Studie unter der Federführung des Familienforschers Prof. Dr. Wassillios E. Fthenakis die Lebensbedingungen von Familien. Kindergärten dienen nach Meinung der an der Studie beteiligten Eltern nicht allein der Betreuung, sondern auch der Bildung und Erziehung der Kinder, die beispielsweise soziale Kompetenzen im Spiel mit Gleichaltrigen lernen. Die Untersuchung zeigt auch, dass die Entlastung von Erziehungsaufgaben deutlich zur Zufriedenheit der jungen Paare beiträgt.

Fast die Hälfte der Kinder (48 Prozent) der während der Studie begleiteten jungen Familien hält sich 20-25 Stunden pro Woche in der Einrichtung auf. Wenn beide Elternteile berufstätig sind, ist die Dauer mit 26-30 Stunden (18 Prozent) etwas höher. Nur eine Minderheit von 12 Prozent der Kinder wird mehr als 30 Stunden im Kindergarten betreut. Hierbei handelt es sich in der Regel um Kinder voll- oder teilzeiterwerbstätiger Mütter. Deutlich wird überdies ein Zusammenhang mit dem Einkommen des Mannes: Ist dies relativ gering, geht die Frau häufiger arbeiten, was die stärkere Nachfrage nach dem Betreuungsangebot der Kindergärten durch diese Familien erklärt.

Die LBS-Inititative Junge Familie untersucht seit Jahren die Lebensbedingungen von Familien und Kindern. Neben der LBS-Familien-Studie werden im jährlich durchgeführten LBS-Kinderbarometer rund 6000 Kinder in Deutschland nach ihren Meinungen, Einstellungen, Wünschen und Zukunftsvorstellungen befragt. In Anlehnung an diese Studie erscheint ab sofort ein regelmäßiger Infodienst, der aktuelle Urteile deutscher Gerichte zu Kinderrechten aufgreift und zusammenfasst. Das Thema des zweiten Infodienstes lautet "Recht auf einen Kindergartenplatz".


Kontakt

LBS Landesbausparkassen
Dr. Christian Schröder

Telefon: 0251 412-5125

christian.schroeder@lbswest.de