< Zurück
24.09.2021
LBS Westdeutsche Landesbausparkasse
Presseinformation

LBS West und LBS Nord prüfen mögliche Fusion

Gemeinsame Presseinformation der LBS West und LBS Nord

Münster/Hannover. Die LBS Westdeutsche Landesbausparkasse und die LBS Norddeutsche Landesbausparkasse prüfen eine Fusion ihrer Häuser. Die Träger beider Institute haben sich in einem so genannten „Memorandum of Understanding“ (MoU) darauf verständigt, die Synergien aus einem möglichen Zusammenschluss im Detail zu analysieren.

Im Fall eines Zusammenschlusses der beiden Häuser würde das künftige Geschäftsgebiet die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Berlin und Bremen mit einer Gesamteinwohnerzahl von insgesamt 30,4 Millionen Einwohnern umfassen.

Mit einer Bilanzsumme von rund 22 Milliarden Euro wäre das dann fusionierte Institut die größte öffentlich-rechtliche Bausparkasse.

„Wir sehen in einem möglichen Zusammenschluss die Chance, beide Häuser zu einer noch stärkeren und schlagkräftigeren Marktposition zu führen“, so Jörg Münning, Vorstandsvorsitzender der LBS Westdeutsche Landesbausparkasse.

„Beide Landesbausparkassen sind wirtschaftlich und strukturell stark. Wir haben uns in den vergangenen Jahren konsequent an das Niedrigzinsumfeld angepasst und nachhaltig zukunftsfähig aufgestellt“, erklärte Jan Putfarken, Vorstandsvorsitzender der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse.

Beide Institute sind Anstalten des öffentlichen Rechts. Träger der LBS Nord sind die NORD/LB, der Sparkassenverband Niedersachsen sowie die Landesbank Berlin AG. Träger der LBS West sind der Rheinische Sparkassen- und Giroverband und der Sparkassenverband Westfalen-Lippe.

Die LBS West und die LBS Nord sind bereits seit 2013 gemeinsam Anteilseigner der erfolgreichen Immobilien-Vermittlungsgesellschaft LBS Immobilien GmbH NordWest.

Bilder

Jörg Münning, Vorstandsvorsitzender der LBS West
Jörg Münning, Vorstandsvorsitzender der LBS West
Jan Putfarken, Vorstandsvorsitzender der LBS Nord
Jan Putfarken, Vorstandsvorsitzender der LBS Nord

Kontakt

Ihr Pressekontakt
LBS Westdeutsche Landesbausparkasse
Himmelreichallee 40
48149 Münster

Sven Schüler
Tel.: 0251 412-5051
E-Mail: sven.schueler@lbswest.de
Ihr Pressekontakt
LBS Westdeutsche Landesbausparkasse
Himmelreichallee 40
48149 Münster

Monika Grave
Tel.: 0511 926-6668
E-Mail: monika.grave@lbs-nord.de