LBS Hessen-Thüringen

Portrait der LBS Hessen-Thüringen


Unternehmensaufgabe

Die meisten Menschen wünschen sich, im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung zu leben. Die LBS Hessen-Thüringen hat es sich deshalb als zentrale Aufgabe auf ihre Fahnen geschrieben, ihre Kunden in Hessen und Thüringen bei der Erfüllung dieses Wunsches zu unterstützen. Und zwar mit innovativen Produkten und maßgeschneiderten, intelligenten Lösungen rund um die Immobilie.

Wir bieten unseren Kunden jederzeit optimale Beratung und Betreuung in den Bereichen Bausparen, Finanzierung, Immobilien und Altersvorsorge. Die Qualitätsfaktoren unseres Unternehmens sind Kundennähe, Motivation und Sachverstand. Die Zufriedenheit unserer Kunden steht dabei im Mittelpunkt unseres Handelns.

Gemeinsam mit unseren Verbundpartnern tragen wir durch Produktvielfalt und Service aus einer Hand zu ganzheitlichen sowie bedarfsorientierten Lösungen bei. Wir freuen uns mit immer mehr Hessen und Thüringern, die das Wohnen in den eigenen vier Wänden genießen.


Unternehmensstruktur

Die LBS Hessen-Thüringen ist als rechtlich unselbständiger, aber selbständig bilanzierender Geschäftsbereich der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in die Sparkassen-Finanzgruppe eingebunden. Im Geschäftsmodell der Helaba ist die LBS der Unternehmenssparte „Privatkunden und Mittelstandsgeschäft“ zugeordnet und damit in das Verbundkonzept der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen integriert.


Die LBS Hessen-Thüringen ...

... ist Marktführer in Hessen und Thüringen
... betreut über 675.000 Kunden mit rund 790.000 Bausparverträgen
... teilt jährlich Bausparverträge über mehr als eine Mrd. Euro zu
... beschäftigt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innendienst und den selbstständigen Bausparkassenvertretern im Außendienst rund 600 Personen
... existiert mit ihren Vorgängerinstituten seit 1929
... gehört zum Sparkassen-Finanzverbund und kooperiert eng mit den Sparkassen
... ist ein Geschäftsbereich der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
... ist Mitglied in der Europäischen Bausparkassenvereinigung


Zahlen zur Geschäftsentwicklung

31.12.2012 31.12.2013
Vertragsbestand Anzahl 798.984 Verträge 804.023 Verträge
Vertragsbestand 18.805 Mio. EUR 19.122 Mio. EUR
Bestand an Baudarlehen 949 Mio. EUR 872 Mio. EU
- davon aus Zuteilungen 461 Mio. EUR 369 Mio. EUR
- davon Vor- und Zwischenfinanzierungskredite 452 Mio. EUR 498 Mio. EUR
- davon Sonstige 5,7 Mio. EUR 5 Mio. EUR
Bilanzsumme 4.416 Mio. EUR 4.679 Mio. EUR