Informationen der LBS-Gruppe

Hier finden Sie Informationsmaterial zu verschiedenen Themen rund um die Immobilie.
Die Broschüren stehen entweder zum sofortigen Download bereit oder können als
Postversand bestellt werden.


  1. LBS Zukunftskompass

    Mit dem LBS Zukunftskompass „Kommunen gestalten – Generationengerechtes Wohnen und Leben“ wurde erstmals ein umfassender und praxisorientierter Leitfaden entwickelt. Unter dem Motto „Überall ist Zukunft“ bietet er kommunalen Entscheidungsträgern einen Überblick über Handlungsansätze für mehr Generationengerechtigkeit und gibt Hilfestellung bei der Umsetzung. Dabei steht die Steigerung der Lebensqualität für alle Einwohner im Mittelpunkt.

    Download (PDF 2,406 MB)
    Bestellen
  2. Einkommen und Vermögensbildung: Wohneigentum in der Geschosswohnung

    Wie viele Selbstnutzer wohnen in einem Mehrfamilienhaus, wie sieht der typische Eigentumswohnungsbesitzer aus? Diese und noch einige Fragen mehr zum Thema Wohneigentum in der Geschosswohnung geht diese Sonderauswertung des Forschungsinstituts empirica auf Basis der Einkommens- und Verbrauchsstichproben (EVS) nach.

    Download (PDF 0,028 MB)
  3. Die Generationen über 50

    Die Studie untersucht, welche Veränderungen ihrer Wohnsituation die über 50-Jährigen planen. Ziel ist, den Akteuren auf dem Wohnungsmarkt Informationen über die von dieser Altersgruppe bevorzugten Wohnformen und Lebensgemeinschaften sowie gewünschten Unterstützungsleistungen zu liefern.

    Download (PDF 7,804 MB)
  4. Vermögensbildung in Deutschland: Immobilienerbschaften

    Wer erbt in Deutschland in welchem Alter Wohneigentum? Die Studie des Forschungsinstituts empirica analysiert, welche Auswirkungen Erbschaften auf die Wohneigentumsquote, auf die Vermögensverteilung oder auf den privaten Vorsorgebedarf fürs Alter haben.

    Download (PDF 1,834 MB)
  5. Energiewende in den eigenen vier Wänden

    Private Wohngebäude verheizen ein Drittel der in Deutschland verbrauchten Wärmeenergie – und die wird immer teurer. Sie können handeln und in Ihren eigenen vier Wänden die Energiewende einleiten. Wie das geht, was es kostet und wie die Finanzierung aussieht, erfahren Sie in dieser Sonderausgabe von Focus Money und den Landesbausparkassen.

    Download (PDF 8,379 MB)
  6. Neue Erwerbertypen am Wohnungsmarkt - Motive, Potenziale, Konsequenzen

    Der traditionelle Wohneigentümer kauft fürs Leben. Eine empirica-Studie zeigt nun, dass durch veränderte Lebensbedingungen der Menschen zwei neue Erwerbertypen hinzugekommen sind: der so genannte "Lebensabschnittserwerber" sowie der "Weichensteller". Beiden ist eigen, dass sie die Immobilie nicht fürs Leben, sondern erst einmal für eine bestimmte Phase erwerben. Insgesamt 1,3 Millionen Haushalte in Deutschland stehen unmittelbar vor dem Kauf eigener vier Wände.

    Download (PDF 0,169 MB)
  7. Anlagestrategien privater Haushalte im Vergleich

    Wohneigentum erweist sich auch in einer aktuellen Langzeitstudie als die optimale Strategie der Vermögensbildung und Altersvorsorge. Das belegt eine soeben vorgelegte Analyse des Eduard Pestel Institus Hannover über die letzten 25 Jahre. Danach zeigt sich die Wohnimmobilie im Vergleich mit der Lebensversicherung und dem Investmentsparen unter Renditegesichtspunkten als voll konkurrenzfähig und liegt bei zwei von drei Haushaltstypen sogar klar auf Platz 1.

    Download (PDF 0,750 MB)
  1. Markt für Wohnimmobilien 2013

    Eine Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u. a. Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel, auch in diesem Jahr mit rund 860 Städten in Deutschland.

    Bestellen
  2. Markt für Wohnimmobilien 2012

    Eine Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel auch in diesem Jahr mit rund 680 Städten in Deutschland.

    Bestellen
  3. Markt für Wohnimmobilien 2011

    Eine Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel auch in diesem Jahr mit rund 660 Städten in Deutschland.

    Bestellen
  4. Markt für Wohnimmobilien 2010

    Eine Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel auch in diesem Jahr mit rund 670 Städten in Deutschland.

    Bestellen
  5. Markt für Wohnimmobilien 2009

    Eine 50-seitige Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel auch in diesem Jahr mit rund 640 Städten in Deutschland.

    Bestellen
  6. Markt für Wohnimmobilien 2007

    Eine 50-seitige Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel erstmals für über 630 Städte in Deutschland.

    Bestellen
  7. Markt für Wohnimmobilien 2006

    Eine 50-seitige Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel erstmals für mehr als 600 Städte in Deutschland.

    Bestellen
  8. Markt für Wohnimmobilien 2005

    Eine rund 50-seitige Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel für rund 600 Städte in Deutschland.

    Bestellen
  9. Markt für Wohnimmobilien 2004

    Eine rund 50-seitige Broschüre für den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten zum deutschen Wohnimmobilienmarkt, u.a. zu Bautätigkeit, Wohnungsbestand, Finanzierung und Wohneigentumsbildung. Außerdem enthalten: der LBS-Immobilienpreisspiegel für über 500 Städte in Deutschland.

    Bestellen
  1. Jahresbericht 2012

    Download (PDF 2,411 MB)
    Bestellen
  2. Jahresbericht 2011

    Download (PDF 2,027 MB)
    Bestellen
  3. Jahresbericht 2010

    Download (PDF 1,167 MB)
    Bestellen
  4. Jahresbericht 2009

    Download (PDF 2,053 MB)
    Bestellen
  5. Jahresbericht 2008

    Download (PDF 1,538 MB)
    Bestellen
  6. Jahresbericht 2007

    Download (PDF 0,733 MB)
    Bestellen
  7. Jahresbericht 2006

    Download (PDF 0,571 MB)
    Bestellen
  8. Jahresbericht 2005

    Download (PDF 0,927 MB)
    Bestellen
  9. Jahresbericht 2004

    Download (PDF 0,813 MB)
    Bestellen
  10. Jahresbericht 2003

    Download (PDF 1,144 MB)
    Bestellen
  11. Jahresbericht 2002

    Download (PDF 1,208 MB)
    Bestellen
  12. Jahresbericht 2001

    Download (PDF 0,430 MB)
    Bestellen
  13. Jahresbericht 2000

    Download (PDF 0,727 MB)
    Bestellen
  1. Wohn-Riester: Alles, was Journalisten wissen müssen.

    Mit Wohn-Riester erhalten erstmals seit Abschaffung der Eigenheimzulage Erwerber von selbstgenutztem Wohneigentum wieder eine spürbare staatliche Unterstützung. Befragungen zeigen allerdings, dass die Höhe dieser Förderung (lt. Finanztest für eine 4köpfige Familie bis zu 50.000 Euro) immer noch kaum bekannt ist. Die Broschüre bietet Redaktionen und Interessierten Themenansätze, Expertenäußerungen und Berechnungen, um die Bekanntheit von Wohn-Riester zu steigern. Denn nur so erhalten Endverbraucher die Chance, sich aktiv für oder gegen die Altersvorsorge mit Wohnimmobilien zu entscheiden.

    Download (PDF 0,969 MB)
  1. Wohn-Riester: Alles, was Journalisten wissen müssen.

    Mit Wohn-Riester erhalten erstmals seit Abschaffung der Eigenheimzulage Erwerber von selbstgenutztem Wohneigentum wieder eine spürbare staatliche Unterstützung. Befragungen zeigen allerdings, dass die Höhe dieser Förderung (lt. Finanztest für eine 4köpfige Familie bis zu 50.000 Euro) immer noch kaum bekannt ist. Die Broschüre bietet Redaktionen und Interessierten Themenansätze, Expertenäußerungen und Berechnungen, um die Bekanntheit von Wohn-Riester zu steigern. Denn nur so erhalten Endverbraucher die Chance, sich aktiv für oder gegen die Altersvorsorge mit Wohnimmobilien zu entscheiden.

    Download (PDF 0,969 MB)
  2. DAS HAUS 10/2011 - Wohn-Riester bringt' s!

    "Wohn-Riester lohnt sich sehr" - so lautet das Fazit aktueller Untersuchungen der Stiftung Warentest. Wie Sie viel günstiger ins Eigenheim kommen, erfahren Sie in dieser Ausgabe von DAS HAUS.

    Bestellen
  3. Wohn-Riester auf einen Blick

    LBS-Bausparen mit Riester hat viele Vorteile:

    So viel staatliche Förderung gab es noch nie und Sie genießen heute schon Ihre Altersvorsorge. Wie Wohn-Riester funktioniert und wie auch Sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen können, erfahren Sie übersichtlich und kompakt hier.

    Download (PDF 1,149 MB)
  4. Jetzt ins Eigenheim

    Die Rahmenbedingungen, um mit den eigenen vier Wänden sicher fürs Alter vorzusorgen sind derzeit günstig: Die Zinsen bewegen sich auf niedrigem Niveau, die Preise vor allem für Bestandsimmobilien sind stabil und obendrein fördert der Staat die eigenen vier Wände mit dem Wohn-Riester. Kennen Sie nicht? Dann sollten Sie sich informieren. Oder wollen Sie auf Tausende Euro verzichten?

    Download (PDF 6,460 MB)

Versandadresse

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Daten werden lediglich zur Abwicklung Ihrer Bestellung gespeichert und genutzt.

Wir bauen auf Sicherheit!

Wenn Sie dieses Formular aufrufen, wird automatisch eine SSL (Secure Socket Layer)-Verbindung aufgebaut, damit Ihre Daten sicher bei uns ankommen. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zur Datensicherheit