LBS Rheinland-Pfalz

Unser vielfältiges Engagement

Die LBS Rheinland-Pfalz engagiert sich landesweit in zahlreichen Projekten und Kooperationen – gemeinsam mit starken Partnern wie dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, der Architektenkammer Rheinland-Pfalz oder dem Deutschen Roten Kreuz. Als sozialverantwortliches öffentlich-rechtliches Unternehmen ist die LBS zusammen mit den rheinland-pfälzischen Sparkassen in der Kulturförderung ebenso wie in sozialen Projekten aktiv. Besonders am Herzen liegt dem Unternehmen die Jugendförderung. Mit ihrem gemeinsamen Engagement ist die Sparkassen-Finanzgruppe der größte nicht-staatliche Sponsor in Rheinland-Pfalz.


Wohnen im Alter in Ludwigshafen

Älteres Paar auf dem Balkon sitzend

Hier können Sie die Wohnungsmarktanalyse für die Stadt Ludwigshafen und für die Wohnungsmarktregion herunterladen:

Download der Studie (PDF 7,924 MB)


Auf Geschichte bauen

Logo Sparkassen Denkmalpreis

Rheinland-Pfalz hat ein reiches baukulturelles Erbe. Denkmale prägen das Gesicht unseres Landes – vom Fachwerkhaus bis zur mittelalterlichen Burg, vom barocken Lustschloss bis zur Jugendstilvilla. Wer Denkmale erhält, bewahrt Lebensraum und stiftet Identität für die Zukunft. Dieses Engagement würdigt der Sparkassen Denkmalpreis Rheinland-Pfalz 2015.

15.000 Euro Preisgeld haben die Initiatoren für herausragendes Engagement in der Denkmalpflege ausgelobt. Alle drei Jahre werden vorbildliche Leistungen zur Rettung und Erhaltung von bewohnten Denkmalen (als LBS-Preis "Wohnen im Denkmal") und nicht bewohnten Denkmalen ausgezeichnet. Der Sparkassen Denkmalpreis Rheinland-Pfalz wurde zuletzt im Juni 2015 verliehen.

Mehr


Bauen und Wohnen liegen uns am Herzen – das Zentrum Baukultur gibt dem Dialog darüber ein Zuhause

Logo Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

Das Zentrum Baukultur ist Galerie und Beratungsstelle, Veranstaltungsort und Forum des Austausches. Die Veranstaltungen widmen sich aktuellen, gesellschaftlich und fachlich relevanten Themen rund um Planen, Bauen und Wohnen. Getragen wird das Zentrum Baukultur von der Architektenkammer, der Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz, dem Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz und der ISB | Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz.

Die LBS Rheinland-Pfalz unterstützt das Zentrum Baukultur als Kooperationspartner seit 2012, weil es Multiplikatoren, Entscheider, Marktteilnehmer und Experten gleichermaßen wie interessierte Bürger, Bauherren und solche, die es werden wollen, erreicht. Es ist damit für die LBS Rheinland-Pfalz ein wichtiger Partner in der Kommunikation.

Die von der LBS Rheinland-Pfalz mit dem Zentrum Baukultur durchgeführten Fach- und Bauherrenveranstaltungen reichen von der Ausstellungseröffnung des Sparkassen Denkmalpreises bis zu Diskussions- und Gesprächsrunden zum Thema Bauen und Wohnen im Bestand. Sie runden das kommunikative Spektrum ihrer landesweiten Publikumsveranstaltungen wie "Zukunft Wohnen Rheinland-Pfalz" bis zur Reihe "Kultur & Dialog im LBS-Foyer" ab.

Am 15. Mai 2014 berichteten und diskutierten Bauherren und Experten über ihre Erfahrungen auf dem Mainzer Wohnungsmarkt und gaben Tipps mit auf den Weg zum Eigenheim. Zu Talk und Infobörse luden LBS Landesbausparkasse Rheinland-Pfalz, Sparkasse Mainz und das Zentrum Baukultur in den Brückenturm Mainz ein.


Einladung zum Download

Rückblick


Sicher zur Schule

Logo Sicher zur Schule - kinderfreundliches Rheinland-Pfalz

Mit dem Wechsel von der Kindertageseinrichtung zur Schule beginnt für Kinder ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit. Der Schulweg und damit die eigenständige Teilnahme am Straßenverkehr sind dabei wesentliche Bausteine. Hier setzt die Kampagne "Sicher zur Schule" an mit dem Ziel, die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr zu erhöhen. Denn Verkehrserziehung beginnt nicht erst mit der Einschulung. Bereits in der Kindertageseinrichtung ist es wichtig, Jungen und Mädchen frühzeitig und gezielt auf die Besonderheiten im Straßenverkehr vorzubereiten. Das Verkehrssicherheitstraining hilft Kindern, Gefahren im Straßenverkehr zu meistern oder – noch besser – zu umgehen.

Getragen wird "Sicher zur Schule" von der Landesverkehrswacht und der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, unterstützt vom Forum Verkehrssicherheit. LBS und die rheinland-pfälzischen Sparkassen unterstützen das Vorhaben. Uwe Wöhlert, Vorstandsmitglied der LBS, sieht in der Unterstützung der Kampagne einen wertvollen Präventionsbeitrag: "LBS und Sparkassen fördern die Bildung in Rheinland-Pfalz von der Einschulung bis zur Doktorarbeit. Mit "Sicher zur Schule" erweitern wir dieses Spektrum um ein Thema, das uns allen besonders am Herzen liegt: die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr."


Schulen musizieren – mit allen Sinnen

Logo Schulen musizieren mit allen Sinnen

Unter dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2014 wird in bis zu zehn großen Begegnungskonzerten vom 26. bis 28. September 2014 die ganze Bandbreite der Schulmusik erlebbar. Alle rheinland-pfälzischen Schulen sind aufgerufen, die große Vielfalt und Qualität der musikalischen Aktivitäten und damit ihr Engagement in der Schulmusik der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hervorgegangen aus den "Tagen der rheinland-pfälzischen Schulmusik", die seit 1999 bereits fünfmal stattfanden, werden die Konzerte von "Schulen musizieren" wieder ein Forum der Begegnung von unterschiedlichen Schulen und Ensembles und damit von zahlreichen musizierenden Schülerinnen und Schülern sein. Der Begegnungscharakter und die Bedeutung der Schulmusik für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen stehen im Vordergrund.

Getragen wird "Schulen musizieren – mit allen Sinnen" vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, dem Verband Deutscher Schulmusiker sowie der LBS Landesbausparkasse Rheinland-Pfalz.


Kultur & Dialog im LBS-Foyer

Logo Kultur & Dialog im LBS-Foyer

Mit der Veranstaltungsreihe „Kultur & Dialog im LBS-Foyer“ möchte die LBS am Unternehmensstandort Impulse im Bereich Kultur und Diskurs setzen und das Veranstaltungsangebot in der Stadt Mainz um eintrittsfreie attraktive Angebote ergänzen.

Das Spektrum reicht von Konzerten und Ausstellungen über Lesungen bis zu Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen zu verschiedensten Themen.

Kooperationen bestehen mit der Stadt Mainz und der Johannes Gutenberg-Universität sowie mit weiteren Partnern des kulturellen Lebens wie der Stiftung Lesen, der Villa Musica und dem Tonstudio und Jazz-Label Klangraum.