Log-in Vertragsauskunft
Login Vertragsauskunft

Bausparkonto online: Hier haben Sie alle wichtigen Daten und aktuelle Informationen zu Ihrem Bausparen auf einen Blick. Bitte wählen Sie zuerst ein Bundesland aus, um zur Vertragsauskunft zu gelangen.

Wohnlage

Zurück

Die Wohnlage beschreibt die Lagequalität des Wohnumfelds. Sie wird meist in drei Qualitätsstufen eingeteilt: einfache, mittlere und gute Wohnlage.

  • Einfache Wohnlage: Gebiete des inneren Stadtbereichs: Sie sind überwiegend geschlossen und stark verdichtet bebaut. Es gibt nur sehr wenige Grün- und Freiflächen. Das Straßenbild ist zumeist ungepflegt und der Zustand der Gebäude eher schlecht. Unter Umständen werden Anwohner durch Geräusch- und Geruchsbelästigung stark beeinträchtigt. Außerorts: Gebiete mit überwiegend offener Bauweise. Der Zustand der Gebäude ist oft schlecht, das Straßenbild ungepflegt. Es gibt nur ungünstige Verkehrsanbindungen und wenig Einkaufsmöglichkeiten.

  • Mittlere Wohnlage: Gebiete des inneren Stadtbereichs: Sie sind überwiegend geschlossen und stark verdichtet bebaut. Das Straßenbild ist normal und der Zustand der Gebäude gut. Es gibt wenige Grün- und Freiflächen, durchschnittliche Einkaufsmöglichkeiten und eine gute Verkehrsanbindung. Es gibt keine Lärm- oder Geruchsbelästigung. Außerorts: offene Bauweise. Im Übrigen entsprechen die Merkmale denen für innere Stadtbereiche.

  • Gute Wohnlage: Gebiete des inneren Stadtbereichs: Hier gibt es Frei- und Grünflächen, ein gepflegtes Straßenbild und eine sehr gute Verkehrsanbindung. Die Einkaufsmöglichkeiten sind gut bis sehr gut. Die Wohnsituation ist ruhig und die Gegend hat ein gutes Image. Außerorts: prinzipiell entsprechen die Merkmale denen für innere Stadtbereiche.