Warum wird Ihr Standort benötigt?

Die LBS ist eine Gruppe von acht eigenständig agierenden Landesbausparkassen. Mit regionalen Angeboten und Inhalten unterstützen wir Sie in ihrer individuellen Situation. Damit Ihr passendes Angebot bereitgestellt werden kann, benötigen wir Ihren ungefähren Standort. Dafür fragen wir Sie nach Ihrer PLZ / Ort. Diese Daten werden als Cookie lokal innerhalb Ihres Browsers gespeichert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig.

Ausführliche Informationen finden Sie unter „ Sicherheit und Datenschutz “.

Wichtige Informationen zu Ihrem LBS-Kontoauszug

Die Jahreskontoauszüge 2018 wurden Ende Januar und Anfang Februar 2019 versandt.

Unterjährig erhalten Sie aktuelle Informationen zu Ihren LBS-Bausparverträgen über die LBS-Online-Vertragsauskunft .

Einige Antworten auf häufig gestellte Fragen haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Für Detailinformationen steht Ihnen Ihr persönlicher Berater bei der LBS oder Sparkasse oder unsere Kundenberatung unter der Telefonnummer 040 2021-0 gern zur Verfügung.

Neben dem Kontoauszug / der Steuerbescheinigung erhalten Sie bei entsprechenden Sparleistungen den Antrag auf Wohnungsbauprämie. Zudem erhalten sie den „Informationsbogen für den Einleger“ sowie eine „Information zu vermögenswirksamen Leistungen (vL) ab 2017“.

Sind Sie umgezogen? Hat die LBS Ihre neue Adresse? Bitte teilen Sie Ihrem zuständigen Berater Ihre neue Adresse mit.

Bei vor- oder zwischenfinanzierten Bausparverträgen werden für das Spar- und Kreditkonto separate Kontoauszüge erstellt. Dies gilt auch für Spar- und Darlehenskonten bei zugeteilten Verträgen.

Die bisherige, in Papierform erteilte, Bescheinigung der angelegten vermögenswirksamen Leistungen (VL) ist vom Gesetzgeber durch eine elektronische Meldung abgelöst worden. Wenn Sie künftig die Arbeitnehmer-Sparzulage für VL-Gutschriften erhalten wollen, beachten Sie bitte die VL-Information, die Ihrem Kontoauszug beigefügt ist. Weiterhin sind nach dem 5. Vermögensbildungsgesetz max. nur 470 € VL pro Arbeitnehmer mit der Sparzulage förderfähig.

Die Einwilligung muss von jedem Arbeitnehmer erteilt werden, dem die VL-Zahlungen auf einem Bausparvertrag zuzurechnen sind. Nutzen sie hierfür gern folgendes Formular.

Einwilligungserklärung eVL - LBS SHH (PDF 1,383 MB)

Bitte schicken Sie dies aufgefüllt und unterschrieben per Post an die LBS oder gescannt per E-Mail an info@lbs-shh.de . Beispiel: Sie besitzen alleine einen Bausparvertrag. Zahlt jedoch Ihr Ehepartner seine vermögenswirksamen Leistungen auf diesem Bausparvertrag ein, so muss Ihr Ehepartner in die Übertragung an das Finanzamt einwilligen.

Unsere Postanschrift: LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG, Postfach 57 02 47, 22771 Hamburg.

Das kann verschiedene Gründe haben:

  • Unsere BIC (Bank Identifier Code), unsere IBAN (International Bank Account Number) oder Ihre Bausparvertragsnummer (im Verwendungszweck) war bei der Überweisung nicht korrekt angegeben. Bei falscher BIC geht der Überweisungsbetrag in der Regel auf das Konto des Auftraggebers zurück. Sofern Sie bei uns mehrere Verträge besitzen, prüfen Sie bitte auch Ihre anderen Bausparkonten. Eventuell wurde der fehlende Betrag dort gebucht.
  • Ihre Einzahlung oder VL-Zahlung zum Jahresende ist eventuell erst im neuen Jahr eingegangen. Diese wird im Kontoauszug des Folgejahres ausgewiesen.
  • Ihre vermögenswirksamen Leistungen fehlen (Bitte fragen Sie Ihren Arbeitgeber).

Überweisungen zum Ende des Monats Dezember konnten möglicherweise nicht rechtzeitig gebucht werden. Diese werden im Kontoauszug des Folgejahres ausgewiesen und sind bereits heute in der Online-Vertragsauskunft ersichtlich. Wenn Sie unsere Online-Vertragsauskunft noch nicht nutzen, können Sie hier bequem Ihren persönlichen Zugang beantragen.
Soll der im Dezember angewiesene Überweisungsbetrag noch zur Erlangung der Wohnungsbauprämie des Vorjahres dienen, melden Sie sich bitte bei Ihrem persönlichen Berater oder der LBS-Zentrale unter 040 2021-0.

Die Steuerbescheinigung ist dem Finanzamt einzureichen, wenn:

  • Sie verpflichtet sind, Ihre Zinseinkünfte in der Einkommensteuererklärung anzugeben.
  • Sie sich zu viel gezahlte Zinsabschlagsteuer im Rahmen der Steuererklärung erstatten lassen möchten.
  • Sie einen Bonusverzicht als negative Zinseinkunft geltend machen möchten.

Den Abschnitt "Nachweis für das Kalenderjahr xxxx" unten auf Ihrem Kontoauszug benötigen Sie, wenn Sie z. B. bei vermieteten Objekten Schuldzinsen und Gebühren steuerlich geltend machen wollen.

Haben Sie Ihren WOP-Antrag eingereicht? Für die Einreichung des Prämienantrages haben Sie zwei Jahre nach Ablauf des Prämienjahres Zeit. Ihre Einzahlungen müssen mindestens 50 € im Prämienjahr betragen.

Wir möchten unsere Servicequalität für Sie weiter verbessern. Ihre Antwort ist daher sehr wertvoll für uns. Denn nur dank Ihrer Rückmeldung erfahren wir, wie Sie uns erleben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage.