LBS-Kinderbarometer

Hallo!! Und wer fragt uns - die Kinder?


Das Logo des LBS-Kinderbarometer: graue Schrift und ein buntes Strichmännchen.

Viele Menschen sprechen oder forschen über Kinder. Zu Wort kommen sie selbst dabei eher selten. Dass Kinder die besten Experten in eigener Sache sind, darauf setzt das LBS-Kinderbarometer seit vielen Jahren. Es findet viel Gehör und Anerkennung bei Öffentlichkeit, Medien und Politik. Im Mittelpunkt der Studie steht das Wohlbefinden von Kindern.

Regelmäßig befragen Forscher rund 10.000 Kinder im Alter zwischen neun und 14 Jahren. Sie besuchen die vierte bis siebte Klasse aller Schulformen. Schwerpunkte bei der Befragung sind die Themen Familie, Schule, Wohnumfeld, Freizeit, aktuelle Geschehnisse und Politik. Die Ergebnisse erstaunen die Erwachsenen immer wieder. Einige Beispiele:

  • Computerspiele sind nicht etwa die Lieblingsbeschäftigung der befragten Kinder. Viel lieber machen sie Sport oder unternehmen etwas mit Freunden und ihrer Familie
  • Drei Prozent der Kinder sind öfters Opfer von Cybermobbing, doppelt so viele sind Täter
  • Zwei Drittel der Kinder wollen die Politik in ihrer Umgebung mitbestimmen, aber nur ein Drittel fühlt sich ernst genommen

Daten und Fakten

Das LBS-Kinderbarometer folgt Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention und lässt gezielt Kinder zu Wort kommen. Es wird vom PROKIDS Institut Herten durchgeführt. Bereits seit 1997 liefert es interessante Erkenntnisse zum Wohlbefinden von Kindern. Zunächst befragten Forscher nur Kinder in Nordrhein-Westfalen. Seit 2007 führen sie die Studie bundesweit durch. Die Verteilung zwischen den Bundesländern sowie zwischen Jungen und Mädchen richtet sich nach den demografischen Statistiken des Bundes.

Ansprechpartner:
Dr. Christian Schröder
Telefon: 0251/412 5125
E-Mail: christian.schroeder@lbswest.de


Veröffentlichungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des aktuellen Kinderbarometers. Die Pressemitteilungen vergangener Kinderbarometer liegen für Sie im Pressebereich bereit.