Warum wird Ihr Standort benötigt?

Die LBS ist eine Gruppe von acht eigenständig agierenden Landesbausparkassen. Mit regionalen Angeboten und Inhalten unterstützen wir Sie in ihrer individuellen Situation. Damit Ihr passendes Angebot bereitgestellt werden kann, benötigen wir Ihren ungefähren Standort. Dafür fragen wir Sie nach Ihrer PLZ / Ort. Diese Daten werden als Cookie lokal innerhalb Ihres Browsers gespeichert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig.

Ausführliche Informationen finden Sie unter „ Sicherheit und Datenschutz “.

Zuteilung

Mit der Zuteilung wird festgestellt, dass der Bausparer das Vertragsziel - die Bereitstellung seines Bausparguthabens und eines Bauspardarlehens durch die Bausparkasse - erreicht hat. Je nach Bausparkasse wird entweder automatisch, auf Antrag oder mit der Annahme der Zuteilung die Bausparsumme zur Auszahlung bereitgestellt.

Zu den Zuteilungsvoraussetzungen zählen unter anderem: der Ablauf der Mindestsparzeit, die Erreichung des Mindestsparguthabens sowie einer von der Bausparkasse ermittelten Zielbewertungszahl, die einen bestimmten Wert nicht unterschreiten darf ( Mindestbewertungszahl ).

Da die Mittel, die für die Zuteilung verfügbar sind (Zuteilungsmasse), vor allem von den Spar- und Tilgungsleistungen der Bausparer abhängig sind, ist der Zeitpunkt der Zuteilung bei Vertragsabschluss noch unbestimmt. Deshalb verbietet das Bausparkassengesetz ausdrücklich, einen bestimmten Zuteilungszeitpunkt zu nennen.

Die Zeit zwischen Vertragsabschluss und Zuteilung nennt man Wartezeit. Ein vom Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen bestellter Vertrauensmann achtet darauf, dass Bausparkassen die gesetzlichen Bestimmungen über das Zuteilungsverfahren einhalten.